· 

Das Tappen im Dunkeln hat ein Ende

Seit mittlerweile 2018 trainieren unsere Herren im Sommer in Neu Boltenhagen. Hier können wir unsere eigenen Markierungen auf den Dorfsportplatz anbringen und belasten zeitgleich die angespannte Sportplatzlage in Greifswald nicht zusätzlich.

 

Doch der Sportplatz zwischen Greifswald und Wolgast hat auch seine Schattenseiten – im wahrsten Sinne des Wortes. „Da es auf dem Sportplatz kein Flutlicht gibt, sind wir an die Jahreszeiten gebunden. Spätestens im Oktober können wir um 20 Uhr schon fast nichts mehr sehen“, erklärt Präsident Rene.  Vor zwei Jahren kauften wir uns zwei Lichtmasten, welche die Lage zumindest abmildern konnten. „Der Aufbau der Lichtmasten hat immer viel Zeit in Anspruch genommen und leider blieb der größte Teil des Feldes weiterhin im Dunkeln“, so Rene weiter.

 

Doch dank der Goldberg Handels GmbH geht uns jetzt ein Licht auf. Die Firma aus Breitenfelde sponsort uns einen Lichtmastanhänger. „Sport ist ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft. Uns ist bewusst, dass bei kleinen Vereinen das Budget für die passende Feldausrüstung oft nicht ausreicht“, erklärt Herr Meyer von der Goldberg Handels GmbH.

 

Den ersten Testlauf hat der Anhänger auch schon hinter sich. „Die Strahlkraft des Mastes ist überwältigend. So bekommen wir den Großteil des Platzes ausgeleuchtet“, freut sich Rene. Damit ist wieder ein weiterer Schritt zu verbesserten Trainingsbedingungen getan. Jetzt fehlen eigentlich nur noch die Sportler auf unserem Practice-Field.

 

 

Ein großes Dankeschön geht sowohl an die Goldberg Handels GmbH in Breitenfelde und an das Autohaus Eggert für die Hilfe bei der Überführung des Lichtmasts.

 

Text: Tobias Bessert


Kontakt

 

Greifswald Vorpommern Vandals e. V.

c./o. Rene Schulze
Ringstraße 15
17509 Neu Boltenhagen

Social Media