· 

Vandals bei Heimturnier bärenstark

Mit vielen Fragezeichen gingen die Nachwuchsfootballer der Vorpommern Vandals am Sonntag in den ersten BMZ-Bowl. Viele Leistungsträger wechselten vor der Saison altersbedingt in die Jugend-Tackle-Mannschaft der Vandalen. Von Unsicherheit spürte man aber beim Heimturnier nichts.

 

Zunächst mussten die Hausherren aber mit Unglück im Glück klarkommen. Beim sechsten Spielzug der ersten Partie verletzte sich der Quarterback der Bambini-Vandals, nachdem er einen Touchdown erzielte. Einspringen musste der unerfahrene Jeremy Boehk. „Jeremy hat die Situation sehr gut gemeistert“, lobt ihn Trainer Marcel Stark. So führte er sein Team zum Sieg gegen die Ruppin Tigers. In der Partie gegen die Mecklenburg Bulls fehlten Boehk und seinem Angriff oft nur wenige Meter um auf die Anzeigetafel zu kommen. „Wir haben in der Verteidigung zu viele Fehler gemacht, die sofort bestraft wurden“, so Stark nach der Niederlage gegen die Schweriner.

 

Genau wie ihre jüngeren Teamkollegen gewannen auch die Junioren der Vandals ihr erstes Spiel ohne gegnerische Punkte zuzulassen. Gegen die Berlin Bullets zündete das Team ein Offensivfeuerwerk und gewann deutlich mit 22:0. Der Weggang der Leistungsträger war kaum zu spüren, da erfahrene Spieler und Neulinge perfekt zusammenspielten. So punkteten sowohl Jasmin Tokar, wie auch Kevin Dering in ihren ersten Partien. „Unsere Neulinge haben sich sehr gut ins Team eingespielt“, freut sich Trainer Tom Höhne. Anders als die Bambini gewannen sie anschließend auch gegen Schwerin und zogen so ins Finale gegen die Sharks aus Neubrandenburg ein. Diesmal dominierte die Verteidigung der Hausherren und ließ den Gästen von der Tollense keine Chance. Das deutliche 20:6 bedeutete den Gewinn des BMZ-Bowls.

 

 

Vor 150 Zuschauern ließen sich die Vandalen anschließend für ihren zweiten Platz bei den Bambini und dem ersten Platz bei den Junioren feiern. „Wir haben eine lange Vorbereitung hinter uns. Trotz der Erfolge müssen wir noch einige Sachen verbessern ehe die Saison beginnt“, so Stark. Die Flagliga M-V, in der beide Teams spielen startet Ende März.

 

Text und Foto: Tobias Bessert


SC Wolgast e.V.

Wolgast Vorpommern Vandals

Hasenwinkel 4

17438 Wolgast

HSG Uni Greifswald

Abt.: American Football

Karl-Liebknecht-Ring 2

17491 Greifswald