· 

Flaggies zum Abschluss auf Platz 2 und 6

Mit großen Ambitionen reisten unsere beiden Teams am Samstag nach Neubrandenburg zum letzten Turnier der Flagliga M-V 2018. Da die Sharks am gleichen Tag noch ein Herrenspiel im Jahnstadion ausrichteten musste das Turnier bereits um 9 Uhr starten. 

 

Unsere Juniors wurden in die Gruppe A zusammen mit den Rostock Griffins und den Stralsund Pikes gelost. Gegen die Griffins kam die Defense unserer Lütten gut in die Partie und schickten den Meister nach 4 erfolglosen Versuchen gleich vom Spielfeld. Die Offensive, in der QB Fabi verletzungsbedingt fehlte, hatte mehr Probleme und konnte keine großen Raumgewinne erzielen. In der Folge nutzten die Griffins ihre körperlichen Vorteile und gingen mit zwei Touchdowns in Führung. Kurz vor der Halbzeit lief es dann auch für unsere Offense. Immer wieder erzielten die Kids Raumgewinne und standen kurz vor der Endzone, ehe der Schiedsrichter zur Halbzeit pfiff. Die zweite Halbzeit dominierten die Griffins und gewannen 26:0. Auch im zweiten Spiel tat sich unsere Offense schwer. Die Stralsunder hingegen kamen durch lange Pässe auf ihre schnellen Receiver immer wieder in die Endzone. Am Ende ging auch diese Partie verloren.

 

Besser lief es bei den Seniors. Gegen die Baltic Blue Stars dominierten unsere Großen über weite Strecken. Insbesondere Malte und Alex, die beide ihr letztes Turnier für die Flaggies bestritten machten auf sich aufmerksam.  Am Ende freuten sich die Coaches über einen 18:6 Sieg gegen die Rostocker. Auch den Tollense Sharks ließen die Seniors keine Chance und sicherten mit dem 30:6 Sieg den Finaleinzug und damit den zweiten Platz in der Abschlusstabelle.

 

Im Spiel um Platz 5 gegen die Tollense Sharks hatten es unsere Juniors selbst in der Hand, den fünften Platz in der Abschlusstabelle zu erobern. Nach mehreren Ballbesitzwechseln schafften es die Gastgeber in die Endzone. Kurz vor der Halbzeit war es Max, der den verletzten Fabi vertrat, der den Ausgleich erzielte. Auch in der zweiten Halbzeit blieb es spannend. Wieder legten die Sharks vor. Kurz vor Ende standen unsere Jungs vor der Endzone der Neubrandenburger - den Weg hinein fanden sie jedoch nicht. Die 6:13 Niederlage besiegelte den 6. Platz in der Abschlusstabelle. Dennoch waren die Coaches zufrieden mit der Leistung. "Wir haben wieder gekämpft und gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Mit etwas mehr Glück hätten wir auch den fünften Platz erreichen können", so Defense-Coach Dave.

 

Unsere Seniors erwischten einen schlechten Start. Mit einer unglücklichen Interception gerieten sie in Rückstand und nur wenig später legte die Griffins Offense den nächsten Touchdown nach. Von dem Doppelschlag erholten sich unsere Seniors nicht und mussten das Spiel mit 24:0 verloren geben. "Wir haben unser Tagesminimalziel erreicht. Schade, dass wir im Finale nicht mehr an die tollen Leistungen aus der Gruppenphase anknüpfen konnten", so Defense-Coach Marcel.

 

Mit Malte, Alex, Leon, Jonathan und Lucas bestritten gleich fünf Spieler ihr letztes Flagturnier. Alle fünf sind in der kommenden Saison zu alt und steigen in die Tackle-Jugend auf.  Die Coaches sind sich sicher, dass alle Jungs das Zeug dazu haben, tragende Rollen bei den Nachwuchs-Tacklern zu übernehmen. "Alle fünf haben die Grundlagen des American Football gelernt und im Flagbereich ihre Talente gezeigt. Wir können es kaum erwarten die Jungs in Helm und Pad zu sehen", freut sich Offense-Coach Tobias.

Wir wünschen den fünf Jungs alles alles Gute und viele Touchdowns in der Tackle-Jugend.

Text: Tobias Bessert